Finden Sie Ihren Traumjob

Stellvertretender Arbeitsgebietsleiter (m/w/d)

Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und gehören mit unseren nahezu 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Karlsruhe und Stuttgart zu den größten kommunalen Altersversorgungseinrichtungen in Deutschland. Als moderner Dienstleister bieten wir unseren Kunden in den Geschäftsfeldern Beamtenversorgung, Beihilfe, Kommunaler Personalservice und Zusatzversorgung maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand an.

Die Beihilfeabteilung betreut mehr als 200.000 beihilfeberechtigte Beamte/-innen, Versorgungs-empfänger/-innen und Beschäftigte sowie deren berücksichtigungsfähige Angehörige.

An unserer Hauptsitz in Karlsruhe ist in der Beihilfeabteilung im Sachgebiet Produktion zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle neu zu besetzen:

Stellvertretender Arbeitsgebietsleiter (m/w/d)
Bes.Gr. A9 m. Z. bzw. A10 LBesO / Entg.Gr. 9c TVöD
Kennziffer: BF 348.19

Die Einstellung von Beschäftigten erfolgt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren. Bei entsprechender Eignung und Leistung ist die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis möglich.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Abwesenheitsvertretung für die Arbeitsgebietsleitung, insbesondere die Leitung des Geschäftsgangs und Regelung des Dienstbetriebs in einem Arbeitsgebiet sowie die Entscheidung in besonderen Einzelfällen Qualitätssicherung
  • Einarbeitung neuer Sachbearbeiter/-innen
  • Führung des qualifizierten Schriftverkehrs
  • Bearbeitung von Anträgen auf Gewährung von Beihilfe in Geburts-, Krankheits-, Pflege- und Todesfällen unter Anwendung eines EDV-gestützten Beihilfeabrechnungssystems einschließlich der Führung des dabei jeweils anfallenden Schriftverkehrs
  • Persönliche und telefonische Beratung unserer Beihilfeberechtigten
  • Unterstützung des Sachgebiets „Grundsatzfragen", sowie der Sachgebiets- und Abteilungsleitung

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Studium des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder eine gleichwertige Qualifikation (z. B. Bachelor of Arts – Public Management, Verwaltungsfachwirt/-in); Alternativ eine Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder eine gleichwertige Ausbildung (z. B. Angestelltenprüfung I) mit einschlägiger Berufserfahrung und der Bereitschaft, die fehlenden Qualifikationen durch geeignete Fortbildungsmaßnahmen zu erwerben
  • Kenntnisse im Beihilferecht sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung
  • Die Bereitschaft, sich kurzfristig in diese interessante Rechtsmaterie einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen:

  • Ein sehr gutes Karrierepotenzial
  • Gute Startbedingungen durch eine intensive Einarbeitung
  • Eine aufgabenbezogene, bedarfsorientierte Fortbildung (Personalentwicklungsprogramm)
  • Selbstständiges Arbeiten an einem anspruchs- und verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz
  • Ein modernes Dienstgebäude im Herzen von Karlsruhe mit einer optimalen Anbindung an das Nahverkehrsnetz
  • Einen Fahrtkostenzuschuss bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Ein kollegiales Umfeld
  • Die Sicherheit und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (insbesondere eine betriebliche Altersversorgung)
  • Alle Leistungen eines modernen Arbeitgebers (flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell, Gesundheitsmanagement, Prämiensystem)
  • Auf Wunsch Unterstützung bei der Wohnungssuche (hauseigener Bestand)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!
Senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung, des frühestmöglichen Eintrittstermins sowie einer Telefonnummer, unter der wir Sie auch tagsüber erreichen können, bis 30.09.2019 an unsere Dienststelle in Karlsruhe oder per E-Mail an recruiting@kvbw.de.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen der Leiter des Geschäftsbereichs II (Mitglieder und Leistungen),
Herr Lindemann (0721/5985-670, r.lindemann@kvbw.de) sowie für administrative Fragen der Leiter
des Sachgebiets Personal, Herr Harlacher (0721/5985-350, v.harlacher@kvbw.de), gerne zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg
Ludwig-Erhard-Allee 19, 76131 Karlsruhe
Postfach 10 01 61, 76231 Karlsruhe
E-Mail: info@kvbw.de
Internet: www.kvbw.de


Dokumente



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf karlsruhe.jobs-im-suedwesten.de - vielen Dank!


Ähnliche Jobangebote