Finden Sie Ihren Traumjob

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Erlösmanagement und Controlling

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist das größte Krankenhaus der Region Mittlerer Oberrhein.
Es ist im Krankenhausbedarfsplan des Landes Baden-Württemberg als Haus der Maximalversorgung für die Region ausgewiesen und Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Tag für Tag und rund um die Uhr stellen über 4.500 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Versorgung der Patientinnen und Patienten sicher.

Im Geschäftsbereich Erlösmanagement und Controlling (Leiter: Herr Dr. Schaan) ist innerhalb der Leistungsabrechnung ab 01.08.2019, vorerst befristet für ein Jahr, die Stelle für einen

Sachbearbeiter (m/w/d)


mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden als Elternzeitvertretung zu besetzen.
Bei entsprechender Eignung ist die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis möglich.


Ihre Aufgaben in der stationären Leistungsabrechnung bestehen im Wesentlichen aus:


• Abrechnung verschiedener Leistungen (DRG, Wahlleistungen, Zuzahlung, ZE, NUB, Begleitpersonen) mit unterschiedlichen Kostenträgern
• Bearbeitung der Erlössicherung von stationären Kassen- und Privatpatienten
• Sicherstellung der Abrechnung bei nicht versicherten Patienten (z. B. Vorschuss, Antrag auf Pflichtversicherung, Grundsicherung)
• Datenträgeraustausch nach § 301 SGB V

Im Rahmen von organisatorischen Veränderungen können auch andere Tätigkeiten in der Leistungsabrechnung zum Aufgabengebiet gehören.

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen bzw. eine vergleichbare Ausbildung. Voraussetzung ist Berufserfahrung in der stationären Krankenhausabrechnung, insbesondere im DTA sowie gute Kenntnisse der Krankenhaus-Entgeltsysteme. Darüber hinaus besitzen Sie fundierte EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS Word und Excel. Sie haben die Bereitschaft, sich in die EDV-Verfahren Agfa/Orbis sowie SAP/IS-H einzuarbeiten. Hohe Kommunikationsbereitschaft, kompetenter Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen und Belastbarkeit gehören zu Ihren weiteren Eigenschaften. Teamfähigkeit und Flexibilität, insbesondere in Zeiten hoher Belastung, runden Ihr Profil ab.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-K).
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Seiler, Geschäftsbereich Erlösmanagement und Controlling, unter der Telefonnummer: 0721/974-1390 gerne zur Verfügung.

Interessentinnen und Interessenten mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf den Eingang Ihrer aussagefähigen Bewerbung bis zum 28.07.2019.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf karlsruhe.jobs-im-suedwesten.de - vielen Dank!